Anreise nach Mallorca


Flug

Flüge nach Mallorca gibt es von Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr viele. Kaum ein Flugziel kann so einfach gebucht werden, ist so günstig und wird so häufig angeflogen wie Palma de Mallorca. Überwiegend wird die Insel von Charterfluggesellschaften bedient. Meist findet man einen One-Way-Flug für unter 100 Euro oder einen Hin-und-Zurück-Flug für deutlich unter 200 Euro.



Im Winter gibt es zwar deutlich weniger Flüge, aber immer noch mehr als genug. Gebucht werden kann im Internet oder in jedem beliebigen Reisebüro. Flüge sind immer Internet heutzutage fast immer etwas günstiger als im Reisebüro. Es gibt auf Mallorca nur einen Verkehrsflughafen. Auf dem riesigen Flughafen werden pro Jahr etwa 23 Millionen Passagiere abgefertigt (Stand 2015). Knapp 500 Flugzeuge starten und landen auf dem Aeropuerto de Palma de Mallorca täglich im Durchschnitt, in der Saison sind es wesentlich mehr Flugbewegungen.

Linktipp:   Preiswerter mit Bahn oder Bus zum Flughafen

Die Lage des Flughafens ist für Ballermann-Urlauber und Besucher der Hauptstadt Palma ideal. Diese beiden Orte sind weniger als 10 km entfernt. Viele Linienbusse fahren von und zum Flughafen. Die Linie 1 fährt vom Flughafen über die Innenstadt von Palma zum Hafen. Busse fahren im Sommer etwa von 5:30 bis 1:50 morgens (im Winter von 6 Uhr bis 1 Uhr) etwa alle 15 Minuten in beide Richtungen. In der Stadt kann man am Plaça d'Espanya in Züge, U-Bahn und andere Linienbusse umsteigen. Eine einfache Fahrt mit dem Bus von und zum Flughafen kostet nur 3 Euro. Busfahrkarten sind auf Mallorca allgemein preiswert. Der Bus hält mehrmals an dem großen Flughafen. Der Airport hat eine Fläche von über 6 Quadratkilometer.

Fähre nach Mallorca

Nur wenige Menschen reisen aus Mitteleuropa nach Mallorca mit der Fähre an, die meisten fliegen. Der beste Fährhafen, wenn man aus der Richtung Deutschland /Schweiz / Frankreich kommt, ist Barcelona. Auch von einigen Orten weiter Süden an der spanischen Mittelmeerküste gibt es Fähren (Valencia, Denia). In Mallorca legen fast alle Fähren vom Festland in der Hauptstadt Palma an. Einige wenige auch in Alcudia, im Nordosten von Mallorca. Fähren von Barcelona nach Palma brauchen 8 Stunden. Fast alle fahren über Nacht. Sie verlassen typischerweise Barcelona um 23 Uhr und erreichen Palma zwischen 7 und 8 Uhr morgens. Der Preis für eine einfache Deckpassage beträgt etwa 45-65 Euro. Kabinen sind deutlich teurer. Alle diese Fähren sind Autofähren und von Deutschland aus in den meisten Reisebüros vorbuchbar. Man sollte, wenn man mit dem Auto unterwegs ist, unbedingt 2-3 Stunden vor der Abfahrt zur Einschiffung erscheinen. Der Fährhafen in Barcelona liegt sehr zentral unweit der berühmten Fußgängerzone Rambla. Er ist gut mit öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn) zu erreichen. In Palma erreicht man die Innenstadt einfach vom Fährhafen mit dem Stadtbus (circa 1,20 Euro). Vorsicht: Der Hafen von Barcelona ist nicht die beste Gegend, wir sind von etwa 8 Jahren im Terminal ausgeraubt worden.



Natürlich gibt es auch täglich mehrere Fähren auf die anderen Baleareninseln (Menorca, Ibiza). Nach Ciutadella auf Menorca fahren die meisten Fähren im Osten der Insel (Port de Alcudia) ab. Aber auch von Palma gibt es Verbindungen (meist nach Mahón). Nach Ibiza reist man mit dem Schiff in der Regel von Palma. Die innerbalearischen Fähren sind meist recht teuer. Man muss mit 25-50 Euro für eine einfach Überfahrt nach Menorca oder Ibiza rechnen.

Des Weiteren gibt es vor allem in der Saison vom Festland und von Ibiza nach Mallorca Schnellfähren. Diese fahren tagsüber, sind deutlich schneller und teurer.

Weitere Informationen auf den Homepages der 3 wichtigen Fährgesellschaften, die Mallorca bedienen:

Transmediterranea : Sehr viele Fährverbindungen auf das spanische Festland und andere Inseln

Iscomar : Hat oft die billigsten Fahrkarten auf der Strecke Barcelona nach Palma de Mallorca und zurück. Auch Fähren auf andere Baleareninseln.

Balearia: Täglich Fährschiffe auf das Festland und nach Ibiza.

Zug nach Barcelona

Eine Zugfahrt von Deutschland nach Barcelona ist recht teuer. Günstige Sonderangebote findet man aber manchmal, vor allem, wenn man lange vorausbucht. Ich habe es letztes Jahr (2014) geschafft, ein Ticket von Frankfurt nach Barcelona für unter 100 Euro zu buchen. Es gibt zwei Möglichkeiten. Die eine ist mit dem ICE oder TGV nach Paris zu fahren und dann nach Barcelona umzusteigen. Die andere Route ist von Straßburg direkt Richtung Süden zu fahren und z.B. in Avingon nach Barcelona umzusteigen. Beide Möglichkeiten haben Vorteile und Nachteile.

Unsere Lieblingsseiten: Geld sparen im Urlaub auf Mallorca

Eine sehr gute Webseite zum Flüge buchen: Hier klicken
Günstiger Übernachten auf Mallorca: Hier Klicken
Tolle Ferienhäuser und Ferienwohnungen: Hier klicken

Züge von Deutschland nach Frankreich und in die andere Richtung sind meistens auf der Webseite der Deutschen Bahn billiger als bei der französischen Bahn. Die Fahrtkarten zwischen Frankreich und Spanien kann man im Internet entweder bei der Bahn von Frankreich (SNCF) oder der spanischen Bahn (RENFE) kaufen. Beide haben Online-Tickets zum Ausdrucken. Der Vergleich lohnt sich, oft sind die Preise für denselben Zug total verschieden. Man kann die Fahrkarten mit Kreditkarte oder zum Teil auch mit Paypal bezahlen. Auf dem Rückweg habe ich letztes Jahr einen Stopp in Lyon für 2 Tage eingelegt. Die Fahrkarte Barcelona - Lyon habe ich für etwa 50 Euro gebucht, die Fahrt von Lyon nach Berlin hat mich mit BahnCard 25 sogar nur etwa 45 Euro gekostet. Leider sind die Fahrkarten nicht immer so preiswert. Der Fahrzeiten sind nicht mehr so lange wie früher. Es gibt Bahn-Verbindungen von Straßburg nach Barcelona mit einer Fahrzeit von deutlich  unter 10 Stunden.

Bus nach Barcelona

Busse sind oft billiger als der Zug. Die Reisebusse der Firma Eurolines von Süddeutschland nach Barcelona kosten ab circa 70 bis 90 Euro einfach. Es gibt verschiedene Verbindungen von unterschiedlichen Städten in Deutschland. Auch Verbindungen von Norddeutschland sind recht günstig, brauchen aber natürlich länger. Von Freiburg ist die Fahrzeit am kürzesten - die Busse brauchen von Freibrug nach Barcelona circa 15 Stunden (meist Nachtfahrten).

Mallorca Unterkünfte

Landkarte Mallorca

 

Buchempfehlung

Der beste deutschsprachige Reiseführer über Mallorca für Individual-Urlauber stammt aus dem Michael Müller Verlag. Gute Beschreibung aller interessanten Orte auf Mallorca, viele Tipps und Hintergrund-Informationen über Mallorca vom Autor Thomas Schröder, einem echten Mallorca-Kenner.

Wenn Ihr rechts auf die Grafik klickt, könnt Ihr das Buch direkt bei Amazon neu oder gebaucht bestellen.

Neue Ausgabe 2016

Mallorca Reiseinfo

Allgemeines
Mallorca Anreise
Mallorca Bahn
Mallorca Preise
Öffnungszeiten
Mallorca Klima
Mallorca Häfen
Mallorca Sport
Mallorca Fauna
Mallorca Geschichte
Mallorca Wirtschaft
Mallorca Tourismus
Mallorca Gemeinden
Mallorca Sehenswürdigkeiten
Mallorca Landwirtschaft
Ortschaften
Palma de Mallorca
Ballermann
Soller
Valldemossa
Andratx
Inca
Kloster Lluc
Peguera
Magaluf
Ferienwohnung, Finca & Ferienhaus auf Mallorca bei Feriendomizile-Online.com preiswert ONLINE buchen
Pollenca
Alcudia
Cala Millor
Portocristo
Sineu
Manacor
Sa Pobla