Soller

 

Soller, 30 km nördlich von Palma gelegen, ist eine kleine Stadt (circa 12.000 Einwohner). Interessant in Soller ist die Altstadt, der Markt und die historische Eisenbahn und Straßenbahn. Bei den Touristen beliebt ist auch der circa 4 km entfernte Hafenort Port de Soller. Unter den Einheimischen ist Soller für seine Orangen mit hoher Qualität bekannt. Die Saftorangen sind etwas kleiner als üblich, süß und sehr geschmacksintensiv.



Altstadt von Soller: Die alte Innenstadt von Soller ist weitgehend erhalten. Die engen Gassen und der zentrale Platz Placa de Constitucio mit der bekannten Kirche Sant Bartomeu laden zu einem Spaziergang und/oder Einkaufsbummel ein. Auf dem Placa de Constitucio befinden sich einige gute Straßencafés, in denen man die friedliche und ruhige Atmosphäre der Stadt genießen kann. Bisweilen fährt die historische Trambahn auf dem Weg nach Port de Soller über den Platz. Die Pfarrkirche Sant Bartomeu (13. Jahrhundert, Baustil: z.T. romanisch, gotisch und Barock) am Platz ist das auffallendste Gebäude in der Stadt Soller. Einen Besuch wert ist auch das Heimatmuseum (Casal de Cultura) und das Naturmuseum (Museo de Ciencias Naturales) in Soller.


Im Zentrum von Soller, die mächtige Kirche und Straßenbahnschienen



Markt von Soller: Die zentrale Markthalle (Lebensmittel) ist täglich von Montag bis Samstag geöffnet. Interessant ist jedoch der große Samstagsmarkt unter freiem Himmel, mit vielen Ständen in den Gassen und Plätzen der Altstadt. Somit sollte man, falls man die Wahl hat, einen Ausflug nach Soller auf einen Samstagvormittag legen. Auf dem Markt gibt es neben den lokalen Lebensmitteln (wie Orangen, Käse, Wurst) auch günstige Kleidung, Taschen und vieles mehr.

Kleiderstand am Markt  Bäcker am Wochenmarkt in Soller
Bilder am Sonntagsmarkt von Soller

Eisenbahn Palma de Mallorca nach Soller: Der historische Zug "Roter Blitz" wurde 1912 gebaut. Bis dahin war das Tal von Soller vom Rest der Insel abgeschnitten. Frankreich auf dem Seeweg war einfacher zu erreichen als das nur 20 km Luftlinie entfernte Palma de Mallorca. Nur auf dem Esel oder zu Fuß waren die Berge in einer Tagesreise zu überwinden. Mit dem Bau der Eisenbahn änderte sich alles. Plötzlich war Palma nur noch knapp 2 Stunden entfernt. Der Zug war bis Mitte der 90er Jahre das mit Abstand bedeutendste Verkehrsmittel der Menschen im Tal von Soller. 1995 wurde der neue Straßentunnel eröffnet. Nun ist Soller in 20 Minuten von Palma mit dem Auto zu erreichen und dadurch fast ein Vorort von Palma.

Unsere Lieblingsseiten: Geld sparen im Urlaub auf Mallorca

Eine sehr gute Webseite zum Flüge buchen: Hier klicken
Günstiger Übernachten auf Mallorca: Hier Klicken
Tolle Ferienhäuser und Ferienwohnungen: Hier klicken

Heute befördert die Eisenbahn vor allem Touristen über die Berge. Es sollen fast eine Million Fahrgäste pro Jahr sein. Die Fahrt mit der historischen Eisenbahn sollte man sich trotz der hohen Fahrpreise nicht nehmen lassen. Sowohl der Zug selbst als auch die Landschaft sind beeindruckend. Der Fahrpreis der Eisenbahn Palma-Soller oder Soller-Palma  beträgt 19,50 Euro (Stand 2012). Wer auf Mallorca lebt und dies durch eine Residente-Karte beweisen kann, zahlt 14,50 Euro.   Der Bahnhof in Palma befindet sich zentral an der Placa de Espanya. In Soller ist der Bahnhof Mitten im Zentrum. Fahrplan: Derzeit (November 2012) fährt der Zug fünf Mal täglich von Palma nach Soller ( 08:00, 10:50, 13:05, 15:15, 19:00) und vier Mal in die andere Richtung (09:10, 11:55, 14:10, 18:00). Viele Urlauber fahren nur eine Strecke mit dem Zug und die andere mit dem Bus.

Der Rote Blitz (Außenaufnahme)Der Zug am Bahnsteig in Soller 
Der Rote Blitz am Bahnhof in Soller

 

Port de Soller: Der Hafen von Soller ist circa vier km von Soller entfernt. Port de Soller ist seit dem Beginn des Tourismus sehr stark gewachsen: Aus einem kleinen Fischerort mit wenigen Häusern hat sich ein größerer Touristenort entwickelt. Dennoch hat der Ort Charakter und ist einen Spaziergang wert. Neben den vielen Tagestouristen wird der Ort auch bei Urlaubern immer beliebter, Er ist eine interessante Alternative für Mallorca-Urlauber zu den überfüllten Stränden um Palma. Hotels aller Preisklassen sind in den letzten Jahren hier gebaut worden.

Port de Soller mit vielen Yachten

Straßenbahn Soller - Port de Soller: 1913 wurde die etwa fünf Kilometer lange Straßenbahn gebaut. Heute dient sie vor allem als Museumsstraßenbahn den Touristen. Die Wagen und Einrichtung stammen aus der Anfangszeit der Tram. Der einfache Fahrpreis beträgt 5€ (Nov. 2012). Fährt man nur eine Teilstrecke bis Cruce kostet ein Ticket 2,50€. Will man sich das Geld für die Rückfahrt sparen, kann man auch zu Fuß gehen (circa 1 Stunde). Fahrkarten gibt's im Zug, wie es früher eben war, beim Schaffner.

Historische Strassenbahn Soller  Holzsitze in der Tram
Die Straßenbahn nach Port de Soller wie vor 100 Jahren mit Holzsitze

Stadtplan Soller und Umgebung

  Kanaren

Mallorca
Allgemeines
Anreise
Bus und Bahn
Geld u. Preise
Öffnungszeiten
Klima
Sport
Tiere
Sehenswürdigkeiten
Geschichte
Wirtschaft
Landwirtschaft
Tourismus
Häfen
Verwaltung
Ortschaften
Palma
Ballermann
Soller
Valldemossa
Andratx
Inca
Kloster Lluc
Peguera
Magaluf
Ferienwohnung, Finca & Ferienhaus auf Mallorca bei Feriendomizile-Online.com preiswert ONLINE buchen
Pollenca
Alcudia
Cala Millor
Portocristo
Sineu
Manacor
Sa Pobla