Tiere auf Mallorca


Dieser Artikel handelt von der Fauna der Insel Mallorca. Wie auf vielen Inseln ist auch die Tierwelt auf Mallorca nicht so artenreich wie auf dem Festland. Das Meer stellt für viele nicht flugfähige Tierarten ein großes, unüberwindbares Hindernis dar. Im folgenden nun eine Übersicht über die Tiere auf der Insel. Einen guten Überblick über die Natur und wilden Tiere auf Mallorca gibt es zudem bei Michael Müller.



Säugetiere auf Mallorca

Hier fällt der Artenmangel besonders auf. Vor allem viele größere Tiere fehlen ganz.

Hasen und Kaninchen sind in zwei Arten auf Mallorca vertreten. Dies sind der Iberische Hase und das auch in Deutschland heimische Wildkaninchen.


Ein Kaninchen

Auch Igel gehören zur Fauna von Mallorca. Der hier vorkommende Algerische Igel ist etwas größer als unser Igel.

Ratten kommen, wie fast überall auf der Welt, auch auf Mallorca vor. Zu den Tier-Arten auf der Insel gehören die Wanderratte und die Hausratte. Daneben gibt es drei Spitzmaus-Arten und mehrere weitere Mäuse. Dazu gehören Arten der Schlafmäuse wie Waldmaus und Gartenschläfer.

Die Raubtiere in der Fauna von Mallorca sind überwiegend klein. Steinmarder, Baummarder und Hauswiesel haben die Insel erobert.


Ein Wiesel

Dazu kommen verwilderte Hauskatzen. Zu den interessanten Tieren auf Mallorca zählt die Kleinfleck-Ginsterkatze. Die Schleichkatze ist auch auf dem spanischen Festland, Portugal und Süd-Frankreich verbreitet.

Wildziegen haben sich auf Mallorca wieder vermehrt. Sie sind wohl die größten Landtiere auf der spanischen Insel im Mittelmeer. Es soll etwa 100 echte wilde Ziegen geben. Dazu kommen etwa 20.000 verwilderte Hausziegen, die die ursprünglichen wilden Ziegen immer mehr verdrängen. Andere Quellen sprechen sogar von 50.000 verwilderte Haus-Ziegen.

 



Fledermäuse sind flugfähig und können das Meer somit überwinden. Sie sind in Mallorca in etwa 20 Arten vertreten. Somit sind fast die Hälfte aller Säugetiere in Mallorca Fledermäuse.

Diese Aussage gilt zumindest, wenn man von den Säugetieren im Meer absieht. Sehr beliebt bei den Touristen sind die Mittelmeer-Mönchsrobben. Dazu kommt eine unbestimmte Anzahl an Wal-Arten inklusive Delphine. Zu diesen Tieren um Mallorca gehören unter anderem folgende Arten: Gemeiner Delphin, Großer Tümmler, Grindwal, Pottwal, Cuvier-Schnabelwal, Buckelwal und der Finnwal.

Beispiele für Säugetiere, die es auf Mallorca nicht gibt: Eichhörnchen, große Raubtiere (wie Fuchs, Luchs, Wolf, Braunbär oder Dachs), Hirsche, Rehe, Gämsen, Steinböcke. Auch Biber und Wildschweine leben auf Mallorca nicht.

Schlangen auf Mallorca

Die einzige Giftschlange auf Mallorca ist nach unseren Literaturquellen die Kapuzennatter. Sie hat aber nur hinten im Maul Giftzähne. Somit wird bei einem seltenen Biss das Gift meist gar nicht auf den Menschen übertragen. Diese Schlange ist auf Mallorca nach unseren Quellen nicht allzu häufig, das Gift gehört nicht zu den besonders starken Schlangengiften.

Häufiger ist die ungiftige Vipernnatter. Sie gehörte ursprünglich nicht zur Fauna der Insel und kam mit dem Menschen auf die Balearen. Es gibt viele Berichte über diese Schlangen auf Mallorca. Manche Quellen sprechen noch von weiteren Schlangenarten auf der Balearen-Insel, andere verneinen dies. Zu den möglichen Schlangen auf Mallorca gehört u.a. die Treppennatter, die Ringelnatter und die Hufeisennatter. Ob diese Schlangen tatsächlich vorkommen, konnten wir leider nicht mit Sicherheit klären. Immer wieder findet man in den Medien zudem Berichte über neue Schlangen-Arten auf der Insel. Dies sind wohl Tiere, die von Menschen ausgesetzt wurden. Dank weniger natürlicher Feinde und dem milden Klima könnten sich sicherlich einige Arten schnell verbreiten. Ob dies schon geschehen ist und ob sich darunter auch giftige Schlangen-Arten befinden, ist unklar.

Unsere Lieblingsseiten: Geld sparen im Urlaub auf Mallorca

Eine sehr gute Webseite zum Flüge buchen: Hier klicken
Günstiger Übernachten auf Mallorca: Hier Klicken
Tolle Ferienhäuser und Ferienwohnungen: Hier klicken

Vögel auf Mallorca

Auf der Insel legen mehr als 200 Zugvogel-Arten eine Rast ein. Zudem kommen mehr als 100 Brutvogel-Arten auf Mallorca. Das Beobachten von Vögeln ist auf Mallorca sehr beliebt. Viele Touristen aus Ländern wie England und Deutschland gehen dem Hobby Vogelbeobachtung (Bird Watching) auf Mallorca nach. Sie sind ausgestattet mit Feldstecher und / oder Kamera. Durch das Fehlen vieler Fressfeinde und Nahrungskonkurrenten sind Vögel auf Mallorca häufig und artenreich. Zu den bekannten Vogelarten auf der großen Balearen-Insel gehören die Mönchsgeier, der Eleonorenfalke und der Rotmilan. Weitere Greifvögel sind beispielsweise Bussarde, Fischadler und Falken (Turmfalken). Die Habichtadler waren bereits auf Mallorca ausgestorben. Die Tiere wurden in einem aufwendigen Projekt erfolgreich wiederangesiedelt. Die Mäuse, Ratten und Kaninchen auf der Insel sind ideale Beute für viele größere Vögel. Weitere gern beobachtete Vogelarten sind der Silberreiher, der Purpurreiher, die Brillengrasmücke, das Zwergsultanshuhn und viele andere. Zu den bisher nicht erwähnten Greifvogel-Arten auf Mallorca gehören der Schwarzmilan, die Wiesenweihe, der Rotfussfalke und der Wespenbussard. Auffällige, kaum verwechselbare Vögel, sind z.B. der Bienenfresser, der Wendehals, die Gartenammer oder der Pirol.

Eidechsen, Kröten, Frösche und Schildkröten auf Mallorca

Drei verschiedene Schildkröten leben auf der Insel (Landschildkröten). Zwei der Arten sind allerdings sehr selten und vom Aussterben bedroht. Die etwas häufigere Art ist die Europäische Sumpfschildkröte, die auch in Deutschland selten vorkommt. Sehr selten auf den Balearen ist die Griechische Landschildkröte. Sie lebt nur in einigen Gebieten im Osten von Mallorca. Nicht wesentlich zahlreicher ist die Maurische Landschildkröte im Westen die spanischen Insel. Daneben leben um Mallorca auch Meeresschildkröten.

Endemisch auf Mallorca ist die Mallorca-Geburtshelferkröte. Endemisch heißt, dass die Tiere nur hier vorkommen. Diese Tierart wird leider immer seltener. Durch Menschen eingeführte Tiere wie die Schlangenart Vipernatter töten viele Mallorca-Geburtshelferkröten. Größere Bestände gibt es vor allem noch im Tramuntana-Gebirge.

Neben der Mallorca-Geburtshelferkröte leben auf Mallorca nur drei weitere Arten von Froschlurche. Froschlurche sind eine biologische Tier-Ordnung. Zu diesern Tieren gehören Amphibien wie Frösche, Kröten und Unken. Der Iberische Wasserfrosch kommt auf den Balearen und auf der ganzen Iberischen Halbinsel vor. Auf Mallorca lebt er zum Beispiel im Naturpark S’Albufera  im Norden der Insel. Der Mittelmeer-Laubfrosch lebt auch in weiten Teilen Spaniens und Teilen von Nordafrika. Der vierte Froschlurch auf Mallorca ist die Wechselkröte, auch Grüne Kröte genannt. Die Artenarmut gilt also nicht nur für die Säugetieren, sondern auch für die Amphibien der größten Balearen-Insel.

Zur Fauna von Mallorca gehören auch mehrere Eidechsen und Geckos. Häufig sieht man den Mauergecko. Die Balearen-Eidechse ist ein Beispiel für eine Eidechsenart auf Mallorca. Andere Arten wie der Europäische Halbfinger (Gecko-Art) oder die Pityusen-Eidechse kommen ebenfalls auf der Insel vor.

Gefährliche Tiere auf Mallorca

Zu den für den Menschen unangenehmen Tiere auf Mallorca zählt der Prozessionsspinner. Das Gift in den Haaren dieser Schmetterlingsraupen kann bei Menschen unter anderem Allergien, Asthma und starke Reizungen auf der Haut auslösen. Auch Hunde können durch das Gift der Tiere große Probleme bekommen.

Im Meer erwarten die Urlauber giftige Fische wie das Petermännchen. Ein Stich ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch gefährlich, man sollte einen Notarzt verständigen. Man nennt die gefährlichen Tiere auch Spinnenfische.

Auch Skorpione sind gefährlich und kommen auf Mallorca vor. Im Vergleich zu vielen anderen Regioen auf der Welt findet man auf Mallorca relativ wenige gefährliche Tiere und Gifttiere.




Buchempfehlung

Der beste deutschsprachige Reiseführer über Mallorca für Individual-Urlauber stammt aus dem Michael Müller Verlag. Gute Beschreibung aller interessanten Orte auf Mallorca, viele Tipps und Hintergrund-Informationen über Mallorca vom Autor Thomas Schröder, einem echten Mallorca-Kenner.

Wenn Ihr rechts auf die Grafik klickt, könnt Ihr das Buch direkt bei Amazon neu oder gebaucht bestellen.

Neue Ausgabe 2016

Kanaren

Mallorca Reiseinfo

Allgemeines
Mallorca Anreise
Mallorca Bahn
Mallorca Preise
Mallorca Klima
Mallorca Häfen
Mallorca Sport
Mallorca Tiere
Mallorca Geschichte
Mallorca Wirtschaft
Mallorca Tourismus
Mallorca Öffnungszeiten
Mallorca Verwaltung
Mallorca Sehenswürdigkeiten
Mallorca Landwirtschaft
Ortschaften
Palma de Mallorca
Ballermann
Soller
Valldemossa
Andratx
Inca
Kloster Lluc
Peguera
Magaluf
Ferienwohnung, Finca & Ferienhaus auf Mallorca bei Feriendomizile-Online.com preiswert ONLINE buchen
Pollenca
Alcudia
Cala Millor
Portocristo
Sineu
Manacor
Sa Pobla